Eure Erfahrungen mit Verbraucher testen

Antworten
haeschen
ist Super Stamm User...
ist Super Stamm User...
Beiträge: 282
Registriert: 21.12.2011, 20:40
Top Umfragepanel: globalmarekt
Top Testpanel: trnd
Wohnort: bous
Alter: 54

Eure Erfahrungen mit Verbraucher testen

#1

Beitrag von haeschen » 01.11.2013, 00:39

http://www.verbraucher-testen.de/

Ich weiss nicht ob das ein Panel oder Forum ist,auf jeden Fall habe ich mich dort angemeldet und bin akzeptiert als offizieller produkttester.Das ein federbett und kissen testen und behalten.wie gesagt ich bin mir nicht sicher unter welche rubrik es gehoert.

lg

anette :smiliepc175:
Zuletzt geändert von Andi am 23.11.2014, 00:51, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
millim
ist Stamm-User...
ist Stamm-User...
Beiträge: 98
Registriert: 22.03.2012, 08:13
Top Umfragepanel: Ipsos
Wohnort: Weihrauchcity
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: verbraucher testen.de

#2

Beitrag von millim » 12.11.2013, 08:38

Moin zusammen,
Bevor man sich dort anmeldet sollte man sich mal die AGB durchlesen:
Schönen Tag noch!

§ 3 Vertragsgegenstand
1.) VT vertreibt oder versendet selbst keine Waren zum Produkttest. VT bewirbt und vermarktet Produkttests für die Auftraggeber und bietet diesen entsprechend in Betracht kommende Tester an, d. h. bringt Auftraggeber und Tester zusammen.

2.) Die Details und das Procedere der einzelnen beworbenen und vermittelten Produkttests ergeben sich aus dem jeweiligen Angebot des Auftraggebers, sofern sie bei und für VT nicht abweichend geregelt und beschrieben sind.

3.) Ein Vertrag bezüglich eines etwaigen Kaufs der zu testenden Waren oder hinsichtlich eines möglichen Vergütungsmodells für die Bewertung der auf Zeit verliehenen Geräte kommt ausschließlich und unmittelbar zwischen dem Auftraggeber und dem Tester zu Stande. Der Auftraggeber behält sich das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung vor.Die Vergütung, Lieferung, Gewährleistung usw. hinsichtlich der zu bewertenden Produkte schuldet ausschließlich der Auftraggeber, die konkrete Bewertung eines Produkts sowie eine etwaige Kaufpreiszahlung schuldet ausschließlich der Tester.

§ 4 Teilweise obligatorische Online-Schulung
VT bietet für erklärungsbedürftige Produkte eine Online-Schulung im Internet an, auf die im Rahmen des beworbenen Tests ausdrücklich hingewiesen wird. Der jeweilige Teilnehmer ist in diesen Fällen dazu verpflichtet, an dieser Online-Schulung teilzunehmen und hat sich zu einem bestimmten Zeitpunkt nachvollzieh- und kontrollierbar live oder zu einer entsprechenden Aufzeichnung der Schulung einzuloggen. Bei Nichtteilnahme erfolgt ein entsprechender Ausschluss aus dem konkreten Test. Ein eventuell bereits vorliegendes Produkt ist unverzüglich und unversehrt zurückzusenden.



§ 5 Vergütung
Die Teilnahme bei VT ist für die testenden Verbraucher kostenlos. Die Unternehmen zahlen eine zuvor vereinbarte, in der Regel einmalige Gebühr. Die Verwendung der geschützten Verbraucher-testen-Siegel ist ebenfalls gesondert kostenpflichtig.

Die Tester erhalten die zu testenden Produkte entweder vergünstigt oder eine für die Bewertung explizit genannte Vergütung. Neben dieser Vergünstigung oder Vergütung besteht kein Anspruch auf Erstattung von Auslagen und Kosten etc.

Sollten die Tester regelmäßig bei solchen Verbrauchertests teilnehmen, und zwar auch bei anderen Vertragspartnern als Verbrauchertesten Marktforschung GmbH, kann es zu einer Steuerpflicht kommen. Wir bitten, dies zu beachten.
Zuletzt geändert von fivegold am 12.11.2013, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Originaltext als Zitat gekennzeichnet

Benutzeravatar
Andi
========
========
Beiträge: 34431
Registriert: 02.11.2009, 14:20
Realer Name: Andi
Stimmung: Entspannt
Top Umfragepanel: EC
Top Testpanel: Keins
Ich lese gerade: Daniel Suarez: Bios
Lieblingsfilm/Serie: Electric Dreams
Lieblingsband/Song: Ted Nugent: Stranglehold
Wohnort: Berlin
Geschlecht:
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: verbraucher testen.de

#3

Beitrag von Andi » 12.11.2013, 12:17

Punkt 2 sagt doch eigentlich alles aus...man muß sich vor Anmeldung bei einem Test natürlich schon durchlesen ob der Auftraggeber Geld für das Produkt haben möchte. Wenn das so ist braucht man an dem Test ja nicht teilnehmen :mx6:
LG Andi

Antworten

Zurück zu „Verbraucher testen“